DE

EN

Grüne Folien

Im Jahr 2006 haben wir uns entschieden Alternativen zu der Herstellung unserer Folien auf Basis konventioneller Rohstoffe zu entwickeln. Auch als Mittelstand sahen wir uns in der Verantwortung sich den Themen Umweltschutz und Schonung endlicher Ressourcen zu stellen. In enger Abstimmung mit unseren Rohstofflieferanten präsentierte unsere Abteilung Entwicklung innerhalb kurzer Zeit erste Ergebnisse einer biologisch abbaubaren Folie. Es war ein logischer Schritt einen unserer Kernmärkte, die Spezialbeutel, als ersten Absatzkanal für das neue Produkt zu nutzen, da die Synergie zu Bioobst oder Biogemüse in Bioverpackung perfekt passte. Der Spezialbeutel aus biologisch abbaubarem Material wurde auf der Fruit Logistica 2007 präsentiert.

 

Es folgten Entwicklungen für weitere Einsatzbereiche. Insbesondere der Mailing Sektor (Postwurfsendungen) zeigte sich interessiert und es stellte sich heraus, dass die Biofolie aufgrund positiver Verarbeitungseigenschaften in diesem Segment zu verwenden ist. Natürlich wollten wir die Produkte unserer weiteren Kernmärkte auch in der Alternative Biofolie anbieten. Die Aufgabenstellung war, dass Schrumpfverhalten so nachzustellen das die Getränkesixpacks genauso stabil und fest sind wie bei konventionellem PE. In Zusammenarbeit mit einem großen Rohstoffhersteller ist auch dies gelungen.

 

Im Jahr 2012 wurde neben der biologisch abbaubaren Folie eine Folie auf Basis nachwachsender Rohstoffe entwickelt. Voraussetzung für den Einsatz des „i´m green“ Logos ist ein entsprechender Rezepturbestandteil an nachwachsenden Rohstoffen. Die Überprüfung durch eine externe Organisation bestätigte, dass wir die Voraussetzung zur Verwendung der Kennzeichnung erfüllen. Neben der Komponente Umwelt zeichnet dieser Rohstoff dadurch aus, dass er sich ähnlich PE verarbeiten lässt und an den Extrusionsanlagen keine großen Leistungseinschränkungen auftreten. Erste Anwendungen liegen auch hier im Obst- und Gemüsebereich.

 

Das dritte Produkt im Rahmen unserer „grünen Folien“ sind unsere Folien auf Basis Regenerat. Hier steht die Schonung endlicher Ressourcen im Mittelpunkt. Wir sind aktuell mit weiterführenden Konzepten zur Erweiterung der Einsatzgebiete beschäftigt. Themen wie Lebensmittelunbedenklichkeit und problemlose Verarbeitung erfordern intensive Vorbereitungen und geregelte Abläufe, damit die gelieferten Qualitäten den Ansprüchen unserer Kunden gerecht werden.

Eigenschaften der biologisch abbaubaren Folien:

  • Zertifiziert nach EN 13432 (biologisch abbaubar und kompostierbar)
  • Gute Kontakttransparenz
  • Bedruckung möglich
  • Hohe Oberflächenspannung (keine Vorbehandlung erforderlich)
  • Durch bessere mechanische Eigenschaft im Vergleich zu konventionellem PE Stärkenreduzierung möglich

 

Eigenschaften der Folie auf Basis nachwachsender Rohstoffe:

  • Testiert nach ASTM 6866
  • Gute Transparenz
  • Verarbeitung ähnlich PE
  • Entsorgung über gelben Sack / gelbe Tonne

 

Eigenschaften Regeneratfolie:

  • Schonung endlicher Ressourcen
  • Transparent oder eingefärbt
  • Als Mono- oder Coexfolie